How can we help?
Call us:
+49 (0) 3581 / 37499-0
General contact:
info@niiio.finance
Investor Relations and Press:
niiioAG@cometis.de
Datenschutz-Einstellungen

Smavesto und vividam erreichen beste Renditeergebnisse im Capital Robo-Advisor-Test 2021

Die beiden Robo-Advisor Smavesto und vividam, deren Technologielieferant die niiio finance group ist, haben die besten Renditeergebnisse beim großen Robo-Advisor-Test 2021 des Wirtschaftsmagazins Capital erzielt. In der Studie wurden insgesamt 40 Robo-Advisor untersucht.

Es war der fünfte Test, den Capital erneut mit dem Münchner Analysehaus Tetralog unter Berücksichtigung von drei Kategorien (Profilierung, Investment und Service) durchführte. Mit einer 12-Monats-Durchschnittsrendite von 11,0 % bzw. 10,3 % überzeugen die Robos von Smavesto und vividam; beide erzielten damit die beste Performancewerte im Test von Capital. Es sind auch die einzigen beiden Robos mit einer Rendite von über 10 % nach Abzug der Kosten. Im Gesamtranking belegen sie die Plätze 6 und 12.

Auffällig war laut Capital in der diesjährigen Untersuchung, die den Zeitraum von Juni 2019 bis Juni 2021 umfasste, wie die unterschiedlichen Robos die extreme Bandbreite der beiden Börsenjahre meisterten. CEO Johann Horch erklärt: „Trotz des Corona-Crashs im Frühjahr 2020 erreichten die Robos von Smavesto und vividam eine durchschnittliche jährliche Rendite von über 10 Prozent. Das sind hervorragende Ergebnisse und ist ein Beleg, wie erfolgreich die digitale Vermögensverwaltung sein kann, wenn man wie bei smavesto Ein- und Ausstiegssignale berücksichtigt oder ein konsequentes Buy&Hold wie bei vividam verfolgt.“

Die niiio finance group bietet White-Label Robo-Advisor für Geschäftskunden und stellt die gesamte IT-Infrastruktur zur Verfügung, ermöglicht das digitale Onboarding und erstellt auch sämtliche Reportings. Der Cloud Banking Softwareexperte hat die beiden Robos von Smavesto und vividam im Kundenauftrag umgesetzt. Für die Robo-Lösungen erhält niiio bis zu 28 Basispunkte bezogen auf das verwaltete Vermögen (Assets under Management), je nach nachgefragter Dienstleistungstiefe.